2f48c209

2.6. Die Ablass des Wassers aus dem Brennstofffilter des Dieselmotors V6 TDI

Nehmen Sie den Mantel von der rechten Seite der motorischen Abteilung ab.

Die Abb. 2-14. Die Elemente der Befestigung des Brennstofffilters des Dieselmotors V6 TDI: 1 – der Pfropfen der Öffnung für die Entfernung des Wassers, 4 N·m; 2, 3 – die Schläuche der Zufuhr des Brennstoffes; 4 – die spannkräftige Klemme; 5 – die Mutter; 6 – das Regelungsventil


Werden den Pfropfen 1 Öffnung für die Entfernung des Wassers vom Brennstofffilter (abschrauben siehe die Abb. 2-14).
Lassen Sie das Treffen des Dieselbrennstoffes auf die Schläuche des Systems der Abkühlung nicht zu. Die Schläuche, auf die eine lange Zeit der Dieselbrennstoff einwirkte, man muss ersetzen.

Die Abb. 2-15. Das Anschließen des Hand- Vakuumpumpe V.A.G 1390 mit dem Container, dem ausgestatteten Kran für den Ablass des Wassers V.A.G 1390/1, zur Öffnung auf dem Brennstofffilter des Dieselmotors V6 TDI



Schalten Sie den Schlauch des Hand- Vakuumpumpe V.A.G 1390 mit dem Container, dem ausgestatteten Kran für den Ablass des Wassers V.A.G 1390/1, zur Öffnung auf dem Brennstofffilter (der Abb. 2-15) an.
Von der Vakuumpumpe pumpen Sie neben 100 cm3 der Flüssigkeit aus dem Brennstofffilter aus.
Schalten Sie den Schlauch der Handvakuumpumpe von der Öffnung für die Entfernung des Wassers auf dem Brennstofffilter aus.
Schrauben Sie den Pfropfen in den Brennstofffilter ein und ziehen Sie von ihrem Moment 4 N·m fest.
Lassen Sie den Motor und prüfen Sie die Abwesenheit der Ausfließen im Brennstoffsystem.