2f48c209

20.6. Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung der Autos mit den Benzinmotoren die 2,8 l

Die Abnahme

Die Abb. 14-25. Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung der Autos mit den Benzinmotoren die 2,8 l: 1 – der Schlauch mit dem Rohr, das zum Steuermechanismus geht; 2 – der kombinierte Bolzen, 8 N·m; 3 – die Grubenbauflut auf dem Einlasskollektor; 4 – die Pumpe des Verstärkers der Lenkung; 5 – die Scheibe; 6, 7, 8 – die Bolzen, 25 N·m; 9 – der Träger; 10 – die Zündspule mit dem Träger; 11 Bolzen, 25 N·m; 12 pustotelyj der Bolzen, 50 N·m; 13, 14 uplotnitelnyje die Ringe; 15 – der Stutzen, 50 N·m; 16 – das Kummet; 17 Bolzen, 25 N·m; 18 – rasresnaja die Buchse; 19 – der Bolzen, 25 N·m; 20 – der Träger der Befestigung; 21 – der Träger der Befestigung des aufsaugenden Schlauches; 22 – der kombinierte Bolzen, 8 N·m



Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung (siehe die Abb. 14-25) ist in Form vom Block erfüllt, der nicht der Reparatur unterliegt.

Die Abb. 14-22. Das hydraulische System des Verstärkers der Lenkung der Autos mit den Benzinmotoren die 2,8 l: 1 – der Steuermechanismus; 2 uplotnitelnoje der Ring; 3 – der Druckschlauch; 4 – pustotelyj der Bolzen, 40 N·m; 5 – uplotnitelnyje die Ringe; 6 – pustotelyj der Bolzen, 50 N·m; 7 – der wiederkehrende Schlauch; 8 – der Behälter; 9, 10 – die Kummete; 11 – die Gummibuchse; 12 – die Mutter, 5 N·m; 13 – der wiederkehrende Schlauch vom Wärmeübertrager; 14 – die kombinierten Bolzen, 10 N·m; 15 – der Wärmeübertrager; 16 – der Heizkörper; 17 – die Pumpe des Verstärkers der Lenkung; 18 – uplotnitelnoje der Ring; 19 – der Stutzen, 50 N·m; 20 – der aufsaugende Schlauch; 21 – pustotelyj der Bolzen, 50 N·m; 22 – das Rohr, 40 N·m; 23 – der kombinierte Bolzen, 8 N·m; 24 – der aufsaugende Schlauch; 25 – die kombinierten Bolzen, 8 N·m; 26 – die kombinierten Bolzen, 10 N·m; 27 – der Träger; 28 – der Netzfilter; 29 – der Deckel mit schtschupom für die Messung des Niveaus der Flüssigkeit; 30 – die Klemme



Die Abb. 14-23. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels des Motors



Wenden Sie vier Schrauben ab und nehmen Sie den Mantel des Motors (die Abb. 14-23) ab.

Die Abb. 14-24. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels poliklinowogo des Riemens



Wenden Sie die Schrauben ab und nehmen Sie den Mantel poliklinowogo des Riemens (der Abb. 14-24) ab.
Torzowym schestigrannym vom Schlüssel auf

Die Abb. 14-26. Die Abschwächung der Spannung poliklinowogo des Riemens: 1 und 2 – der Aufstellungsort der Stifte für die Fixierung des Mechanismus der Spannung. Vom Zeiger ist die Richtung des Drehens schestigrannogo des Schlüssels für die Verkleinerung der Spannung poliklinowogo des Riemens vorgeführt



10 mm schwächen Sie die Spannung poliklinowogo des Riemens, den Mechanismus der Spannung im Uhrzeigersinn bis zur Vereinigung der Öffnungen 1 und 2 (die Abb. 14-26 umgedreht).
Legen Sie den Mechanismus der Spannung in dieser Lage fest, in die Öffnung den Stahlkern vom Durchmesser 5 mm eingestellt.
Falls notwendig werden abschrauben und nehmen Sie die Scheibe poliklinowogo des Riemens ab.

Die Abb. 14-27. Die Stellen des Anschließens der Hochspannungsleitungen zu den Zündspulen: A – die Zündspule 5 und 3 Zylinder; B – die Zündspule 4 und 2 Zylinder; C – die Zündspule 6 und 1 Zylinder



Schalten Sie die Hochspannungsleitungen von den Zündspulen (der Abb. 14-27) aus.
Von der Klemme 3094 pereschmite der aufsaugende Schlauch des hydraulischen Systems des Verstärkers der Lenkung.
Werden pustotelyje die Bolzen abschrauben und schalten Sie die aufsaugenden und Druckschläuche von der Pumpe des Verstärkers der Lenkung aus.
Werden die Bolzen abschrauben und nehmen Sie die Pumpe des Verstärkers der Lenkung zusammen mit dem Träger ab.
Werden die Bolzen abschrauben und nehmen Sie die Pumpe des Verstärkers der Lenkung vom Träger ab.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durchgeführt.
Vor der Anlage der Pumpe füllen Sie seine frische Flüssigkeit G 002 000 aus.
Bei der Anlage muss man neu uplotnitelnyje die Ringe und die Kummete verwenden.