2f48c209

24.12. Der Starter

schestizilindrowyje die Benzinmotoren
Die Abnahme
Nehmen Sie den Generator ab.

Die Abb. 18-22. Die Anordnung der Schlussfolgerungen des Starters auf schestizilindrowych die Benzinmotoren



Werden die Mutter abschrauben und nehmen Sie die Leitung von den Schlussfolgerungen «B +» tjagowogo das Relais des Starters (die Abb. 18-22) ab.
Schalten Sie den elektrischen Stecker von den Schlussfolgerungen «50» tjagowogo das Relais des Starters aus.
Werden die Bolzen der Befestigung des Starters abschrauben und nehmen Sie den Starter unter dem Auto ab. Vom unteren Bolzen der Befestigung des Starters nimmt sich auch die Leitung der Vereinigung mit "der Masse" (der Motor / die Getriebe) zusammen.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchgeführt.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Starters vom Moment 65 N·m fest.
Ziehen Sie die Mutter der Befestigung der Leitung zur Schlussfolgerung «B +» tjagowogo das Relais des Starters vom Moment 16 N·m fest.

Die schestizilindrowyje Dieselmotoren
Die Abnahme
Nehmen Sie den Generator ab.

Die Abb. 18-23. Die Anordnung der Schlussfolgerungen des Starters auf schestizilindrowych die Dieselmotoren



Werden die Mutter abschrauben und nehmen Sie die Leitung von der Schlussfolgerung «B +» tjagowogo das Relais des Starters (die Abb. 18-23) ab.
Schalten Sie den elektrischen Stecker von der Schlussfolgerung «50» tjagowogo das Relais des Starters (aus siehe die Abb. 18-23).

Die Abb. 18-24. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Starters auf schestizilindrowych die Dieselmotoren



Werden den oberen Bolzen mit der Mutter der Befestigung des Starters zur Getriebe (der Abb. 18-24) abschrauben.
Werden den unteren Bolzen der Befestigung des Starters abschrauben und nehmen Sie den Starter (ab siehe die Abb. 18-24). Der untere Bolzen der Befestigung des Starters festigt die Leitung der Vereinigung mit "der Masse" (der Motor / die Getriebe) auch.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchgeführt.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Starters vom Moment 65 N·m fest.
Ziehen Sie die Mutter der Befestigung der Leitung zur Schlussfolgerung «B +» tjagowogo das Relais des Starters vom Moment 16 N·m fest.

wosmizilindrowyje die Benzinmotoren (3,7 und 4,2)
Die Abnahme
Nehmen Sie den Generator ab.

Die Abb. 18-25. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels des Motors



Wenden Sie die Schrauben ab und nehmen Sie den Mantel des Motors (die Abb. 18-25) ab.
Schwächen Sie die Kummete und nehmen Sie den Stutzen des Lufteinlaufs, der den Luftfilter und den Körper drosselnogo den Knoten verbindet ab.

Die Abb. 18-26. Die Anordnung der Bolzen des Mantels des Lüfters des Heizkörpers



Werden die Bolzen abschrauben, nehmen Sie den Mantel des Lüfters des Heizkörpers ab und versetzen Sie es zur Seite, von ihm die Leitungen (die Abb. 18-26) nicht ausschaltend.
Nehmen Sie den Mantel von der Theke der Aufhängung und des Körpers des Luftfilters ab.
Stellen Sie die Halterungen V.A.G 3180 auf den Motor fest.
Prüfen Sie, damit alle elektrischen Leitungen, die Schläuche, die Stutzen und die Rohrleitungen waren vom Motor ausgeschaltet.
Hängen Sie die Ergreifung auf tal von der Ladekapazität nicht weniger als 500 kg auf und festigen Sie es für die Halterungen auf dem Motor.
Stellen Sie auf die Stützen der Theken der Vorderachsfederung den Adapter 10 222А/4 und die Hebeeinrichtung 10 222А für die Unterstützung des Motors fest.
Hängen Sie auf die Hebeeinrichtung die Ergreifung 3033 auf und festigen Sie es auf dem Motor.

Die Abb. 18-27. Die Anordnung der Anschlussmutter der Befestigung topliwoprowoda zum Regler des Drucks



Werden die Anschlussmutter abschrauben und schalten Sie topliwoprowod vom Regler des Drucks (der Abb. 18-27) aus.
Stellen Sie den zusätzlichen Haken der Hebeeinrichtung 10–222А in den Henkel auf dem Regler des Drucks ein.
Die Schraube der Hebeeinrichtung 10–222А drehend, heben Sie von der Ergreifung 3033 und dem zusätzlichen Haken den Motor so, damit das Gewicht des Motors und der Getriebe von der Hebeeinrichtung wahrgenommen wurde.

Die Abb. 18-28. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Motors zum unteren Rahmen



Schrauben Sie die unteren Bolzen (die Abb. 18-28) die Befestigungen des Motors zum unteren Rahmen ab.

Die Abb. 18-29. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der Stütze des Kompensators des Drehmoments



Schrauben Sie die Bolzen der Befestigung der rechten Stütze des Kompensators des Drehmoments (die Abb. 18-29) ab.
Die Schraube der Hebeeinrichtung 10–222А drehend, heben Sie den Motor so, damit die Stützen des Motors vom unteren Rahmen abgetrennt wurden.

Die Abb. 18-30. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der rechten Stütze des Motors und der Klemmen der Befestigung der Leitungen



Werden die Bolzen der Befestigung der rechten Stütze des Motors abschrauben und befreien Sie die Klemmen der Befestigung der Leitungen (die Abb. 18-30).

Die Abb. 18-31. Die Anordnung der Schlussfolgerungen des Starters auf wosmizilindrowych die Benzinmotoren



Werden die Mutter abschrauben und nehmen Sie die Leitung von der Schlussfolgerung «B +» tjagowogo das Relais des Starters (die Abb. 18-31) ab.
Schalten Sie den elektrischen Stecker von der Schlussfolgerung «50» tjagowogo das Relais des Starters (aus siehe die Abb. 18-31).

Die Abb. 18-32. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Starters



Werden den unteren Bolzen der Befestigung des Starters zum Motor (der Abb. 18-32) abschrauben.
Werden den oberen Bolzen der Befestigung des Starters zur Getriebe abschrauben.
Werden zwei Bolzen abschrauben und nehmen Sie den Starter ab.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchgeführt.
Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung des Starters vom Moment 65 N·m fest.
Ziehen Sie die Mutter der Befestigung der Leitung zur Schlussfolgerung «B +» tjagowogo das Relais des Starters vom Moment 16 N·m fest.

Die Prüfung und die Abnahme tjagowogo das Relais des Starters
Nehmen Sie den Starter ab.
Die zusätzlichen Leitungen des großen Schnitts verwendend, schalten Sie den Körper des Starters zur negativen Klemme der Batterie, und die positive Klemme – zur Schlussfolgerung "50 an". Wenn dabei priwodnaja das Zahnrad des Starters vorwärts den Platz wechselt, aber dreht sich der Motor des Starters nicht, bedeutet, es ist der Anker des Starters fehlerhaft oder es haben die Kontakte tjagowogo das Relais verbrannt.
Wenn das Zahnrad des Starters vorwärts nicht den Platz wechselt, bedeutet, erwies es sich außer Betrieb tjagowoje das Relais und muss man es ersetzen.
Werden die Mutter abschrauben und schalten Sie die Leitung aus, die vom Elektromotor des Starters zum unteren Kontakt tjagowogo das Relais geht.
Werden die Schrauben abschrauben und nehmen Sie tjagowoje das Relais von des Starters ab.