датчики-реле dungs

3.7. Die Reibungslasche

Bemerken Sie die Lage der Reibungslasche bezüglich des Motors.
Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie die Reibungslasche ab.

Расположение шайбы (2) и опорной шайбы (1) при установке маховика
Die Abb. 3.1-66. Die Anordnung der Scheibe (2) und die Stützscheibe (1) bei der Anlage des Schwungrades



Stellen Sie die Reibungslasche mit der Scheibe 2 (die Abb. 3.1-66) und der Stützscheibe von der 1 Dicke 3 oder 4 mm fest.


Измерение расстояния от фланца двигателя до торцовой поверхности маховика
Die Abb. 3.1-67. Die Messung der Entfernung vom Flansch des Motors bis zu torzowoj die Oberflächen des Schwungrades



Schrauben Sie nicht weniger als drei alte Bolzen der Befestigung des Schwungrades ein und ziehen Sie von ihrem Moment 30 N·m fest. Messen Sie die Entfernung und (die Abb. 3.1-67) vom Flansch des Motors bis zu torzowoj die Oberflächen des Schwungrades, das für die automatische Getriebe 18,1–19,7 mm gleich sein soll.
Wenn die Entfernung gefordertem nicht entspricht, stellen Sie unter das Schwungrad die Scheibe anderer Dicke fest. Nach der Errungenschaft des notwendigen Umfanges ersetzen Sie die Bolzen der Befestigung des Schwungrades auf neu und ziehen Sie von ihrem geforderten Moment fest.

Использование специального инструмента Kukko для извлечения игольчатого подшипника из заднего торца коленчатого вала
Die Abb. 3.1-68. Die Nutzung des speziellen Instruments Kukko für die Extraktion des nadelförmigen Lagers aus der hinteren Stirnseite der Kurbelwelle



Wenn man das nadelförmige Lager in der hinteren Stirnseite der Kurbelwelle ersetzen muss, verwenden Sie das spezielle Instrument Kukko 22/1 und Kukko 21/1 (die Abb. 3.1-68). Stellen Sie das spezielle Instrument auf die hintere Stirnseite der Kurbelwelle und wypressujte das nadelförmige Lager fest.
Für sapressowki des neuen nadelförmigen Lagers verwenden Sie oprawku 3264.