2f48c209

15.8. Die Abnahme und die Anlage der automatischen Getriebe

Die Abnahme
Vor dem Abschalten der Batterie klären Sie auf, ob es bei Ihnen den Kode des Einschlusses des Radioapparats gibt.
Werden die Zündung abstellen und schalten Sie die Leitung "der Masse" von der Batterie aus.

Die Abb. 3.1-41. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels des Motors



Werden vier Schrauben abschrauben und nehmen Sie den Mantel des Motors (ab siehe die Abb. 3.1-41).

Die Abb. 3.1-42. Die Anordnung der Kummete der Befestigung des Luftstutzens des Abflußmessers der Luft und der aufsaugenden Rohrleitung: 1 – die Rohrleitung der Abgabe des Brennstoffes; 2 – der Schlauch der Abgabe des Brennstoffes


Schwächen Sie die Kummete und nehmen Sie den Luftstutzen ab, der verbindend den Abflußmesser der Luft und die Rohrleitung aufsaugt (siehe die Abb. 3.1-42).
Schalten Sie den elektrischen Stecker des ljamda-Sensors von der rechten Seite der motorischen Abteilung aus, ziehen Sie die Hälfte des Steckers aus dem Träger heraus und versetzen Sie sie zusammen mit der Leitung nach unten.
Schalten Sie den elektrischen Stecker des ljamda-Sensors von der linken Seite der motorischen Abteilung aus, ziehen Sie die Hälfte des Steckers aus dem Träger heraus und versetzen Sie sie zusammen mit der Leitung nach unten.
Werden die über der Mutter verfügbaren Befestigungen der linken und rechten Emfangsausblaserohre abschrauben.

Die Autos mit dem System die Kreuzfahrt - der Kontrolle

Die Abb. 9-12. Die Anordnung des Luftzuges der Verwaltung (1), der Mutter der Befestigung (2) Vakuum- Blöcke und des Vakuumschlauches (3)



Schalten Sie den Luftzug der Verwaltung 1 (die Abb. 9-12) vom Vakuumblock aus.
Nehmen Sie vom Vakuumblock den Vakuumschlauch 3 ab.
Werden die Mutter 2 abschrauben und nehmen Sie den Vakuumblock ab.

Alle Modelle
Schalten Sie den elektrischen Stecker der Zündkerze des fünften Zylinders aus.
Schalten Sie den elektrischen Stecker vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit G2 aus.

Die Abb. 9-13. Die Anordnung der Schutzmäntel (1–4) im Heckende der motorischen Abteilung



Nehmen Sie die Schutzmäntel im Heckende der motorischen Abteilung (der Abb. 9-13) ab.
Bereiten Sie den linken Adapter vor
10–222А/4 und die Hebeeinrichtung 10–222А mit den Ergreifungen für die Unterstützung des Motors.
Stellen Sie den Adapter 10–222А/4 und die Hebeeinrichtung 10–222А auf die Theken fest und verbinden Sie sie zusammen.
Festigen Sie die Ergreifung der Hebeeinrichtung auf dem Motor.
Die Schraube der Hebeeinrichtung drehend, spannen Sie die Ergreifung so, dass das Gewicht des Motors von der Hebeeinrichtung wahrgenommen wurde.

Die Abb. 9-14. Die Anordnung der Schrauben der Befestigung des Mantels poliklinowogo des Riemens



Werden die Schrauben abschrauben und nehmen Sie den Mantel poliklinowogo des Riemens (der Abb. 9-14) ab.

Die Warnung
Von der Kreide, dem Marker oder der Farbe bemerken Sie die Richtung des Drehens poliklinowogo des Riemens. Wenn sich bei der Anlage poliklinowoj der Riemen zu anderer Seite drehen wird, wird es zu seiner Zerstörung bringen.


Die Abb. 9-15. Die Abschwächung der Spannung poliklinowogo des Riemens: 1, 2 – der Aufstellungsort der Stifte für die Fixierung des Mechanismus der Spannung



Torzowym schestigrannym vom Schlüssel auf 10 mm schwächen Sie die Spannung poliklinowogo des Riemens, den Mechanismus der Spannung im Uhrzeigersinn bis zur Vereinigung der Öffnungen 1 und 2 (die Abb. 9-15 umgedreht).
Auf der Abb. 9-15 vom Zeiger ist die Richtung des Drehens schestigrannogo des Schlüssels für die Verkleinerung der Spannung poliklinowogo des Riemens vorgeführt.
Legen Sie den Mechanismus der Spannung in dieser Lage fest, in die Öffnung den Stahlkern vom Durchmesser 5 mm eingestellt.
Nehmen Sie poliklinowoj den Riemen von der Scheiben ab.
Nehmen Sie die Vorderscheiben ab.

Die Abb. 3.1-1. Die Anordnung der Riegel der Befestigung des unteren Schutzbleches der motorischen Abteilung



Befreien Sie die Riegel und nehmen Sie das untere Schutzblech der motorischen Abteilung (ab siehe die Abb. 3.1-1).

Die Abb. 3.1-2. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Trägers des unteren Schutzbleches der motorischen Abteilung



Werden zwei Bolzen abschrauben und nehmen Sie den Träger des unteren Schutzbleches der motorischen Abteilung (ab siehe die Abb. 3.1-2).
Schalten Sie die Befestigung des Luftkanals vom Generator aus.

Die Abb. 9-16. Die Anordnung der Mutter (1) und des Bolzens (2) Befestigungen des Generators



Werden die Mutter 1 und den Bolzen 2 Befestigungen des Generators (die Abb. 9-16) abschrauben.
Versetzen Sie den Generator zur Seite, schalten Sie von ihm die Leitungen aus und nehmen Sie den Generator ab.

Die Abb. 9-17. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Starters: 1 – die Mutter; 2 – der elektrische Stecker



Schalten Sie vom Starter den elektrischen Stecker aus, dann werden die Mutter 1 (die Abb. 9-17) abschrauben und schalten Sie vom Starter die positive Leitung aus.
Werden zwei Bolzen, die von den Zeigern auf die Abb. 9-17 vorgeführt sind, die Befestigungen des Starters abschrauben und, die Vorsicht beachtend, nehmen Sie den Starter ab.

Die Abb. 9-18. Die Anordnung des Bolzens der Befestigung des Hydrotransformators



Durch die Öffnung, die sich nach der Abnahme des Starters öffnete, schrauben Sie drei Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators (die Abb. 9-18) ab. Für den Zugang auf jeden nachfolgenden Bolzen ist es proworatschiwat die Kurbelwelle des Motors in der Richtung seines Arbeitsdrehens auf 1/3 Wendungen notwendig. Proworatschiwat ist die Kurbelwelle vom zentralen Bolzen der Befestigung der Scheibe der Kurbelwelle notwendig.

Die Abb. 9-19. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung des Thermoschutzschirmes der Welle des Antriebes



Werden und nehmen Sie die Thermoschutzschirme der rechten und linken Wellen des Antriebes (die Abb. 9-19) nehmen Sie ab.
Werden die Wellen des Antriebes von den Flanschen der Getriebe abschrauben.

Die Abb. 9-20. Die Anordnung der Muttern der Befestigung des Emfangsausblaserohres zum Vorderdämpfer



Unter dem Auto werden die Muttern der Befestigung des Emfangsausblaserohres zum Vorderdämpfer (der Abb. 9-20) abschrauben.

Die Abb. 9-21. Die Anordnung der Muttern der Befestigung anschluss- muft die Systeme der Ausgabe



Werden die Muttern (die Abb. 9-21) die Befestigungen anschluss- muft der Rohre des Systems der Ausgabe abschrauben.
Die Vorsicht beachtend, nehmen Sie das Vorderausblaserohr mit dem katalytischen Neutralisationsbehälter und den ljambda-Sensoren ab. Beschädigen Sie die Leitungen nicht, die zu den ljambda-Sensoren gehen.
Werden die Bolzen der Befestigung abschrauben und nehmen Sie den Thermoschutzschirm ab, der hinter der Getriebe gelegen ist.

Die Abb. 9-22. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung der Träger, die die Rohrleitungen unterstützen, zur automatischen Getriebe



Werden zwei Bolzen (die Abb. 9-22), die festigenden Träger für die Unterstützung der Rohrleitungen, zur automatischen Getriebe abschrauben.
Werden drei Bolzen der Befestigung des unteren Teiles der Getriebe zum Motor abschrauben.

Die Abb. 9-23. Die Anordnung des Bolzens der Befestigung des Rohres (1), der Stecker des Sensors der Beschleunigung G38 (2) und des multifunktionalen Umschalters (3) automatischer Getrieben



Werden den Bolzen der Befestigung der Rohre zur Getriebe abschrauben, versetzen Sie die Rohre zur Seite und schließen Sie die offenen Enden der Rohre von den Pfropfen (der Abb. 9-23).
Schalten Sie den elektrischen Stecker des Sensors der Beschleunigung G38 und des multifunktionalen Umschalters von der automatischen Getriebe (aus siehe die Abb. 9-23).

Die Abb. 9-24. Die Anordnung des elektrischen 8-Kontaktsteckers (1), der Bolzen (2) Befestigungen des Trägers und des Bolzens (3) Befestigungen des Taus des Selektors zur automatischen Getriebe



Ziehen Sie den Riegel heraus, drehen Sie im Uhrzeigersinn um und schalten Sie von der Getriebe den elektrischen 8-Kontaktstecker (die Abb. 9-24) aus.
Werden die Bolzen 2 abschrauben und nehmen Sie den Träger des Taus des Selektors von der automatischen Getriebe ab.
Werden die Mutter abschrauben, nehmen Sie die Scheibe ab und, geschlürft, nehmen Sie das Tau des Selektors vom Bedienungshebel von der automatischen Getriebe ab.
Befreien Sie die Leitungen aus den Klemmen auf der Getriebe.
Festigen Sie auf dem stationären Heber die spezielle Verwendung, stellen Sie unter der Getriebe fest und heben Sie den Heber so, damit das Gewicht der Getriebe vom Heber wahrgenommen wurde.
Beim Fehlen der speziellen Vorrichtungen für die Abnahme der Getriebe unterstützen Sie die Getriebe vom Heber durch hölzern brussok.

Die Abb. 9-25. Die Anordnung der Stütze des Kompensators des Drehmoments des Motors: 1 – die Stütze; 2 – der Begrenzer



Werden die Bolzen der Befestigung der Stütze die 1 (Abb. 9-25) der Befestigung des Kompensators des Drehmoments des Motors abschrauben und, die Stütze versetzend, nehmen Sie sie ab.
Werden die Bolzen abschrauben und nehmen Sie die linken und rechten Stützen der Getriebe ab.
Werden die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Heckende des unteren Rahmens abschrauben. Der untere Rahmen soll sich auf 80 mm niedriger als Karosserie befinden. Falls notwendig schrauben Sie die Bolzen der Befestigung des Trägers des unteren Rahmens teilweise ab.
Die Vorsicht beachtend, senken Sie das Heckende der Getriebe ein wenig.
Versetzen Sie die Wellen des Antriebes vorwärts und vom weichen Draht befestigen Sie sie an der Karosserie.
Den Vorderteil der Getriebe unterstützend, werden die oberen Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor abschrauben.

Die Abb. 9-26. Die Nutzung der Montierung für das Anpressen des Hydrotransformators zum Motor bei der Abnahme der automatischen Getriebe



Führen Sie die Getriebe vom Motor ab, die Montierung den Hydrotransformator an den Motor (die Abb. 9-26) gedrückt.
Die Vorsicht beachtend, senken Sie die Getriebe und ziehen Sie sie vom Auto heraus.
Festigen Sie den Hydrotransformator auf dem Motor.

Die Anlage
Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchgeführt.
Bei der Anlage des Motors muss man auf neu samokontrjaschtschijessja die Muttern und die Bolzen ersetzen, die doworatschiwanijem auf einen bestimmten Winkel, sowie uplotnitelnyje die Ringe und die Verlegungen festzogen.
Bei der Anlage prüfen Sie das Vorhandensein der zentrierenden Büchse, die die gegenseitige Zuneigung des Motors und die Getrieben bestimmen.

Die Abb. 9-27. Die Messung der Entfernung zwischen der Stützoberfläche für die Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators und der Stützoberfläche kartera



Prüfen Sie die Richtigkeit der Anlage des Hydrotransformators. Wenn die Entfernung zwischen der Stützoberfläche für die Bolzen der Befestigung des Hydrotransformators und der Oberfläche kartera 19 mm bildet, bedeutet, ist der Hydrotransformator richtig bestimmt. Beim falsch bestimmten Hydrotransformator bildet diese Entfernung neben 14 mm (die Abb. 9-27). Bei der falschen Anlage des Hydrotransformators wird sein führender Teil und die Pumpe der automatischen Getriebe zerstört.
Prüfen Sie, damit bei der Anlage der Getriebe die Hörer, die Leitungen und die elektrischen Stecker nicht zugedrückt waren.

Die Abb. 9-28. Die Anordnung und die Numerierung der Bolzen der Befestigung der automatischen Getriebe zum Motor: Und, In – der Aufstellungsort der zentrierenden Büchse

Die Position       der Bolzen       die Zahl   der Moment
                      Der Bolzen                  des Zuges, N·m
1                     М12х50                      1 65
2                     М12х67                      2 65
3                     М12х80                      2 65
4                     М12х100                    1 65
5                     М10х38                      2 45
6                     М10х80                      1 45
7                     М8х40                        1 20

Feststellen Sie und schrauben Sie die Bolzen der Befestigung der Getriebe zum Motor (der Abb. 9-28) ein.
Beim Anschließen der Hörer zur Getriebe muss man neu uplotnitelnyje die Ringe verwenden, vorläufig mit ihrer feinen Schicht der technischen Vaseline eingeschmiert.
Ersetzen Sie die Bolzen М14 der Befestigung der Getriebe zum unteren Rahmen.
Prüfen Sie die Anlage des Taus des Selektors.
Überzeugen sich, dass das System der Ausgabe auf den Aufhängungen richtig bestimmt ist betrifft die Karosserie bei ihrem Schaukeln nicht.
Prüfen Sie das Niveau des Öls in der automatischen Getriebe.
Prüfen Sie die Richtigkeit des Anschließens der elektrischen Stecker.
Schalten Sie die Leitung "der Masse" zur Batterie an.
Werden den Radioapparat aufnehmen und führen Sie in ihn den Kode ein.
Heben Sie die Glaser von den elektrischen Scheibenhebern nach oben bis zum Anschlag, dann drücken Sie alle Umschaltern des Scheibenhebers noch einmal, mindestens auf 1 Sekunde, in die Lage der Schließung für die Aktivierung der Steuereinheit von den Scheibenhebern.
Stellen Sie die Zeit auf den Stunden fest.